FANDOM


Terra Occidens ist eine Provinz der Länder des westl. Siegel unter römischer Herrschaft. Die Provinz wurde durch die Zehnte Legion für das römische Imperium besiedelt

TerraOccidens

Die Provinz Terra Occidens

Terra Occidens

Terra Occidens


Lage und InfrastrukturBearbeiten

Terra Occidens liegt im Norden von Tir Na Lui Greine. Die Nachbarprovinzen sind Ager Stormgaard im Nordosten und Khironis im Westen.

Das Gebirge Montes Egentis (Armes Gebirge) ist noch weitgehend unerforscht. Eine Erkundung ist jedoch geplant. Im Südosten münden mehrere kleine Flüsse aus den Montes Egentis im Gebiet des Lacus Asphalticus Minor, einem Salzsee.

Es gibt nur wenige Besiedlung außerhalb Lopodonums. Zu nennen sind hier jedoch der Steinbruch in der Nähe der Strasse nach Khironis und das Landhaus des Senators Congerius das idyllisch am Fuße der Montis Egentis in der Nähe eines Sees liegt.

Durch die Provinz läuft die Via Septentrio (Große Nordstrasse). Eine sehr gut ausgebaute Verbindungsstrasse die Tir Na Lui Greine mit dem Siegelland im Norden verbindet. Von Lopodunum führt eine weitere Strasse nach Khironis. Diese ist bereits durchgehend nutzbar, aber noch nicht vollständig nach römischen Standard ausgebaut.

Hauptstadt Bearbeiten

Die Hauptstadt von Terra Occidens ist Lopodunum.

Einst ein reines Heereslager hat sich daraus mittlerweile eine blühende Kleinstadt entwickelt. Weitere nennenswerte Orte gibt es dort noch nicht.

Export Bearbeiten

Anbau: Weizen, Oliven, Trauben, Mais, Flachs

Viehzucht: Schweine, Schafe, Federvieh, Bienen

Verarbeitenes Gewerbe: Leder, Wein, Tonwaren, Öl, Liquamen

Import Bearbeiten

Holz, Marmor, Fische