FANDOM


pedites singulares (lat. = einzigartige/ausgewählte Fußtruppen) sind die Leibwache des jeweiligen Provinzstatthalters. Die Größe dieser Einheit ist je nach Provinz oder Bedarf variabel überschreitet in der Regel jedoch nicht die Größe von 500.

Die pedites singulares werden von einem aus der Legion abkommandierten Centurio geführt und unterstehen dem Provinzstatthalter. Rekrutiert werden die pedites singulares aus den Reihen der Auxiliartruppen. Außer den Pedites singulares verfügt er noch über die equites singulares eine Kavallerieeinheit die sich aus abkommandierten Soldaten der cohortes equitates und alae zusammensetzt.

Eingesetzt werden diese Soldaten zum Schutz des Statthalters, als Boten und Meldereiter, zu speziellen Polizeiaufgaben oder zu anderen Spezialoperationen.

Der Dienst bei den pedites singulares verspricht den dort eingesetzten Soldaten gute Chancen auf Beförderung.


Zur Zeit ist in Lopodunum eine Centurie der COH IV BOS sagitt zu diesen Aufgaben eingesetzt.