FANDOM


Optio (Pl. optiones; dt. Wunsch, Wille, daraus Gewünschter, Assistent) ist ein Dienstgrad in der Legion. Er wird vom Centurio als Stellvertreter ausgewählt und gehört zu den principales, den niederen Offiziersrängen.

Ein Optio ist der taktische Stellvertreter des Centurio sein. Fiel dieser, geht die Befehlsgewalt über die Centurie auf den Optio centuriae (ranghöchster Optio, der für die Stellvertretung ausgewählt ist) über, auch wenn theoretisch der Signifer einen höheren Rang bekleidet. Außerhalb des Gefechtes gibt es für den Optio verschiedene Einsatzbereiche, z. B.:

  • Optio ad spem (ordinis) Ranghöherer Optio, der für die Beförderung zum Centurio vorgesehen ist und diesen administrativ vertritt
  • Optio ballistariorum Befehlshaber einer Artillerieeinheit
  • Optio carceris Verwalter des Militärgefängnisses
  • Optio custodiarum Befehlshaber einer Wachmannschaft
  • Optio equitum Unterbefehlshaber einer Reitereieinheit
  • Optio valetudinarii Lazarettverwalter

Der Optio unterscheidet sich in der Uniform kaum von den Mannschaften, er tragt zum Zeichen seiner Autorität einen Helm mit einem längsgestellten Helmbusch, sowie einen Stab mit Knauf, das sogenannte hastile. Er erhält den eineinhalbfachen bis doppelten Sold eines einfachen Legionärs.

Optiones sind bereits seit der Zeit der Punischen Kriege belegt. Es gibt sie außer bei Legionen und Auxiliartruppen auch bei allen anderen militärischen Formationen wie den Prätorianern, den Vigiles oder den Cohortes urbanae und in der Zivilverwaltung (optio ab actis urbi, eine Art Sekretär eines Stadtpräfekten).